Victorianer – Nur noch wenige Tage

V ielleicht hat der ein oder andere
I n der nächsten Woche Lust und Zeit auf einen
C afe in
T reuen/Pfaffengrün vorbeizukommen. Bei unseren
O ldtimer Treffen stehen diesmal neben Motorräder auch viele Victoria
R äder. Es  gibt viel zu sehen und zu Erleben. 30 Jahre Victoria
I nteressen Gemeinschaft stehen
A uch für Menschen die Victoria am Leben erhalten.
Gert und sein Team freuen sich Euch begrüßen zu dürfen. Mehr Infos ? Hier klicken.
Wir hoffen das wir weiterhin herrliches Wetter haben, deshalb hat Holger seine Victoria bereits erfolgreich auf  manuelle Ladeluftkühlung umgebaut.
Wer mehr wissen will.
Ihr seht es gibt viel zu sehen bei unseren 30.igsten Victoria-IG Treffen.

Ach ja, die Adresse für Euer Navi:

Zum Sportplatz 4, 08233 Hartmannsgrün, Pfaffengrün

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Es ist Freytag. Es ist Flurytag XLIX

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 49.

Uly hat seine eigene Victorianische Sichtweise auf die längste Mondfinsternis in diesen Jahrhundert.

***EIL***EIL******EIL******EIL******EIL***

***EIL******EIL******EIL******EIL******EIL***

Und jetzt geht es weiter mit den 49. Uly

„Wieder daheim. Keine besonderen Vorkommnisse“

Ein selbstbildniss des Meisters das er folgendermaßen beschreibt:

„Hab ein Bild, das ist eigentlich so einen Meter groß fotografiert. Es ist auch eine Art Cartoon. Passt denk ich irgendwann.
Der Titel, „Wieder daheim. Keine besonderen Vorkommnisse“
sollte dazu geschrieben sein, damit man versteht, dass ich immer von einer Horde holder Jungfern begleitet werde, wenn ich heim komme.
Und dass das gar nix Besonderes darstellt. Völlig normal. So sieht mein Alltag aus. (Lass den Leser in diesem Glauben.
Ich möchte die neidischen Blicke genießen, wenn ich ihn mal auf dem Treffen antreff. Nur Du und ich wissen, dass natürlich maximal 3 Personen auf dem KR 26-Gespann zugelassen sind.)“

Bis nächsten Freytag. Denn dann ist wieder Flurytag. Und es ist dann Treffentag. 30. internationales Victoria Treffen in Treuen/Vogtland.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Victoria IG Jahrestreffen 2018

30. internationales Victoria – Treffen vom 3-5. August 2018

Hallo liebe Victorianer und Teilnehmer unseres 30. Treffens bei uns in Pfaffengrün im schönen Vogtland, wir als Veranstalter freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen von Mitgliedern und Freunden der Victoria Gemeinde, natürlich mit Euren fahrbaren Victoria Untersätzen. Andere Oldtimer sind natürlich auch Willkommen.

Das T-Shirt zum Jahrestreffen. M-XXXL

Liebe Freunde, die Präambel unseres Treffens steht diesmal unter dem Zeichen der Hochräder, der Niederräder und der Fahrräder, welche bei Victoria gebaut wurden. Wie Ihr wisst, wäre ohne diese tragende Säule der Firma Victoria –  wahrscheinlich nie ein Motorrad gebaut worden.

Wir sind im Jahr 2018 auch im 201. Jahr der Fahrradgeschichte angekommen, nachdem Freiherr Karl Friedrich von Drais das Laufrad im Jahr 1817 erfand. Da ich Typenreferent für die Victoria Fahrräder bin, liegt es mir am Herzen, diese mit unserem Treffen zu würdigen. Wir wollen nicht vergessen, dass Max Frankenburger und Max Ottenstein im Jahr 1886 mit den Hochrädern begann, just 69 Jahre nach der Erfindung des Zweirades. Also, die Veranstaltung steht im Zeichen der Firmengründer und da wollen wir uns auch alle tatkräftig beteiligen, bedeutet, Ihr könnt schon mal alle kräftig üben, mit den Rädern ohne Motor.

Die übliche Siegerehrung mit weitester Anreise, ältesten Motorrad usw. gibt es 2018 nicht. Da wir bei uns einen Sportplatz haben, wird es einige Disziplinen in Geschicklichkeit und Ausdauer geben. Natürlich mit verschiedenen Rädern. Mehr verrate ich an dieser Stelle nicht! Die Preise oder Pokale werden diesmal im Schweiß des Angesichtes erkämpft.

Unsere Ausfahrt beginnt am Samstag um 10 Uhr wie gehabt. Wir fahren dann durch unser schönes Vogtland zuerst über Treuen und Perlas.

Wir fahren cirka 42 km bis zur Bergarbeiterstadt Zwickau. Heute ist hier eines der größten Automobilwerke des VW Konzerns, natürlich aus der Tradition Horch, Audi und so weiter. Unser Ziel ist das August Horch Museum, wo wir uns in etwa 2 Stunden aufhalten werden. Ich kann nur jedem empfehlen sich das anzusehen. Die Cafeteria ist für das leibliche Wohl gerüstet.

Auf der Rückfahrt werden wir die Landesgrenze von Sachsen zu Thüringen kurz überschreiten. Nach etwa 30 km halten wir nochmal zu einer kurzen Pause an der berühmten Göltzschtalbrücke.

Fotoapparate nicht vergessen. Über Mylau und Weissensand fahren wir unter dem Autobahnviadukt   zu unserem Zielort – Pfaffengrün.

Danach geht es zu den angekündigten Wettbewerben, Teilemarkt, Siegerehrung, Benzingespräche und Ausklang.

Wir werden zusammen, mit Stefan Thomann, Euch das verbleibende Jahr mit weiteren Information zum Treffen versorgen.

Nunmehr wünsche ich allen Freunden unserer Marke eine schöne Zeit und nicht soviel Ungeduld, das Treffen kommt auf jeden Fall.

Übernachtungsmöglichkeiten

– Bereits Ausgebucht – Goldene Höhe Treuen/Pfaffengrün – Bereits Ausgebucht
Entfernung ca 400 m bis Veranstaltungsort. Goldene Höhe 3, 08233 Pfaffengrün Tel. 037468/80051

– Pension Werner Buchwald
Entfernung ca 1500 m bis Veranstaltungsort. Straße der Einheit 5, 08491 Limbach, Tel. 03765/300967

–  Hotel Wettin
Entfernung ca 3000 m bis Veranstaltungsort. Bahnhofstraße 18, 08233 Treuen, Tel. 037468/6580

– Pension Eberhardt, 08233 Treuen, Markt 11, Tel. 0160/92782629

Gloria Victoria

 

Euer Gert Reiher

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Es ist Freytag. Es ist Flurytag XLVIII

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 48.

Bis nächsten Freytag. Denn dann ist wieder Flurytag.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten vorraus

Zum 10. mal trafen sich am 3. Sonntag im Juni, Historische Fahrzeuge auf dem  Rittergut in Thüringen.In Pfaffenfrün findet das 30. int Victoria Treffen statt. Auch Zweiräder gab es zu bestaunen.Eine Victoria KR3 konnte man bestaunen. Der Helm kommt mir aber aber Bekannt vor 🙂

Ihr seht, alles bereit für unser 30. int. Victoria Treffen

Und für alle Nordlichter mit kleinen Kolben, am 21.7 findet in Bremervörde das Treffen der „kleinen“ statt.

 

Es ist Freytag. Es ist Flurytag XLVII

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 47. Sagt Opa.

Bis nächsten Freytag. Denn dann ist wieder Flurytag.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Blau lockt an – Spa Francorchamps/Bikers Classic 2018

Es gibt Geschenke die nimmt man gerne an und auf die freut man sich schon ab dem Moment wenn man sie in Händen hält.

Wenn man von guten Freunden zum Geburtstag Eintrittskarten für die 16. Bikers Classic in Spa Francorchamps geschenkt bekommt, dann ist das so etwas Besonderes. Schon seit vielen Jahren werden die Berichte in der Fachliteratur über diese Veranstaltung mit Interesse gelesen und jetzt war es soweit – wir fahren nach Belgien.

Seit 1921 wird hier Rennsport-Geschichte geschrieben. Hier gewann Michael Schumacher 1992 sein erstes Formel 1 Rennen. Auf dieser Ardennen-Achterbahn zu fahren bedeutet aus Jungs werden Männer. Wer einmal gesehen hat wie die „ Eau Rouge“ durchfahren wird, weiß, warum das so ist. Auf der 7 km-Runde ist ein Höhenunterschied von 100 Metern.

Zurück zur Bikers Classic. Der Begriff „Classic“ in Verbindung mit Zweirädern ist natürlich dehnbar. Was für meine Jungs schon altes Zweiradmaterial darstellt, ist für meine Begriffe eben erst vom Band gelaufen. Dazu zählen meinem Empfinden nach Zweiräder aus den 70er, 80er und 90er Jahren.

Zwei Aspekte muss man dazu in die Waagschale werfen. Erstens, man wird nicht jünger und vergisst allzu schnell in welcher Altersliga man unterwegs ist. Zweitens, nicht nur man selbst, sondern auch ein Motorrad Baujahr 1990 hat mittlerweile schon 28 Jahre auf dem Buckel.

Bei der Bikers Classic reden wir nicht von Serienmaschinen sondern ausschließlich von Rennmotorrädern ab der Nachkriegszeit, wobei das Gros der Maschinen die Zeit der 70er bis in die 90er Jahre abbildet. Was wurde damals auf den Rennstrecken der Welt bewegt?

In Berlin kam man auf die Idee die König-Bootsmotoren in Rennmotorräder einzubauen, die Werks-Ducatis wurden von NCR in Bologna getunt, Ralf Waldmann war Vize-Weltmeister auf Honda, Helmut Dähne war mit BMW, RC 30 und GSX-R unterwegs, Goudier-Genoud baute Endurance-Kawasakis auf, Frankie Chili und Carl Fogarty mischten die Superbike-Klasse auf, Freddy Spencer, Barry Sheene, Giacomo Agostini, die Reihe der Namen könnte endlos fortgesetzt werden, alle waren sie schon auf der Bikers Classic in Spa zu Gast und jetzt bin ich auch da.

Noch bevor man durch einen Tunnel unter der Rennstrecke ins Fahrerlagen kommt ist ein Teilmarkt aufgebaut. Zweirad-Altmetall zieht magisch an, auch wenn das Material hier eigentlich zu neu ist. Am letzten Stand in der Reihe steht ein schwedischer Transporter und davor eine Reihe mit Teilekisten. Aber was steht noch an dem Stand? Ein Moped in der Farbe die jeden Victorianer sofort anlockt. Vicky III in Originallack, toller Zustand, zum Schnapperpreis von 2500 Euro. Ja, es waren Euro und keine Schwedische Kronen.

Die Rennen waren Klasse, das Wetter perfekt (fast schon zu heiß), die Strecke für Zuschauer ein Traum, Rennsport hautnah, mal wieder gespürt wie der Boden vibriert wenn eine Norton Manx in der Warmlaufphase aufgepumpt wird – das ist nicht zu toppen.

Am Sonntagmittag stand die Vicky immer noch am Stand, war wohl nicht das richtige Publikum für ein Oldtimer-Moped. Fürs gleiche Geld waren auch fette Suzukis, Kawas und Hondas zu haben, aber was ist das schon gegen eine Vicky im Originalzustand?

 

Manni Sprenger

 

http://www.bikersclassics.be

Ein neues Jahrhundert und die Fahrräder von Victoria werden den heutigen Rädern immer ähnlicher !

Gert Reiher beschreibt in seinen 5. Teil die Enwicklung der modernen Fahrräder.

Der erste Katalog im neuen Jahrhundert vorgestellt von den Victoria – Fahrrad -Werken, vormals Frankenburger & Ottenstein Nürnberg, Ludwig Feuerbachstraße 53.

Die Auszeichnungen konnten sich sehen lassen, bis zur Weltausstellung in Chicago im Jahr 1893.

Victoria 1 – Hochfeiner Bahnrenner, Preis mit Continetal oder Excelsior oder Harburg-Wien Mk. 330,-

Victoria 2 – Hochfeiner Straßenrenner, Gewicht nur 12 Kilogramm.

Victoria 3 – Luxus Tourenrad, lieferbar in 3 Rahmenhöhen, 55 cm, 60 cm und 65 cm, noch mit Blockrollenkette !

Victoria 4 – Halbrenner, gab es auch als 4T, leichtes Tourenrad mit aufwärts gebogener Lenkstange.

Victoria 5- Elegantes Tourenrad, alle Rahmen hatten Innenlötung.

Victoria 6 – Starkes Tourenrad Gewicht 15 kg.

Victoria 7 – Damen Luxusrad.

Victoria 8 – Elegantes Damenrad.

Victoria 9 – Billiges gutes Damenrad Mk. 240,-

Victoria 10 – Militärrad für schweres Gepäck geeignet.

Victoria 11 – Knabenrad Mk. 155,- das Mädchenrad Nr. 12 gab es für Mk.165,-

Victoria 50 – Transportrad mit Wasserdichten, feinlackierten Kasten und vernickelter Galerie. Mk. 400,-

Victoria – Kranken – Fahrbare mit Tragedecke aus starkem Drell und fester Glanzleinwand.

Victoria – Lenkerformen.

Victoria – Lenk und Sattelbefestigung.

Historische Aufnahme von der Firma Hartje zum 125. Bestehen der Firma Victoria.

Im Anschluss noch einige Einblicke in den Fahrradkatalog von 1901 :

Fahrräder, Fahrräder…






Die neue Vorderradklemmung :


Das Rad ist aus dem Jahr 1900 / 1901 :

Alles über historische Victoria Fahrräder findet Ihr bei Gert Reiher auf seiner Seite victoria-rad.de

Es ist Freytag. Es ist Flurytag XLVI

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 46.

Bis nächsten Freytag. Denn dann ist wieder Flurytag.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Victoria Hetzer oder Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

Egal ob die Nationalmannschaft weiterkommt oder nicht. Gerts Weg nach Potsdam führt ihn über Berlin . Denn alle Wege führen nach Berlin.

Und was liegt Näher, wenn man schon in Berlin ist sich auf die Spuren unserer Victoria zu begebeben.

Die Siegessäule fällt natürlich jeden ein, aber wer kennt den größten ehemaligen Victoria Händler ? Siegfried Hetzer ?Hier ein Bild aus den frühen 30iger Jahren. Bismarckstrasse 58, Berlin. Siegfried Hetzer.Aus dem Ziegelbau wurde ein modernes Autohaus in Berlin/Charlottenburg am Kaiserdamm.

Der Name Hetzer ist leider nicht mehr zu finden. Wie man sieht, hat das Autohaus die Dinnebier Gruppe übernommen.

Von Victoria ist nichts mehr zu finden, nur eine Harley Stand auf dem Hof.

Früher fuhr hier die Heidi Hetzer auf einem FM38 Fahrrad über den Hof, längst vergangene Zeiten….Die bekannteste Berliner Autohändlerin übernahm das Geschäft 1969 von ihrem Vater. 2012 verkaufte sie das Autohaus schweren Herzens an die Dinnebier Gruppe.

Sie sagte, das Erbe wird verballert. Dann trat die passionierte Oldtimerfteundin ihre berühmte Weltreise mit Hudo an. Aber die Erinnerungen bleiben..