Es ist Freytag. Es ist Flurytag LXIX

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 69.

Nachdem Uly einen 100% Treffer mit der Victoria gemalt hat und sie dann wirklich zum Christkindelmarkt gegangen ist bin ich gespannt was da passiert 🙂

Und hier noch ein böser der mir besonders gefällt.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Messen an den Messen – erster Tag Fortsetzung

So, der Classic Editor ist wieder in WordPress aktiviert und alles sieht so aus wie vorher. Das war der Grund warum kurzzeitig Funkstille war. (Das ist die Software mit der unsere Webseiten entstehen)

Wo waren wir, ah ja, Retro Bavaria erster Tag. Beginnen möchte ich aber bereits am Dienstagabend. Hans Koch, unser Kassierer hatte die Idee bereits am Mittwoch aufzubauen.  Ich dachte zuerst, gehts noch Früher ? (Heute durch Wissen klüger: Hans, das war die beste Idee der Messe.) Klar, alles war auf Donnerstag ausgerichtet und dann plötzlich alles Vorziehen. Na ja, gesagt getan. Hans und seine Tochter Christina holen den Bus bei mir ab, nachdem sie das Held Bier gekauft haben. Ach ja, die Familie Koch, bestehend aus Hans, Doris (Ehefrau), Eva (ältere Tochter) und Christina (jüngere Tochter, am Donnerstag 18 geworden – Happy Birthday) wird uns im Laufe der Messe noch das ein oder andermal begegnen. Auf jeden Fall schon mal Danke für Eure Gastfreundschaft, Zimmer freiräumen, Haus voll haben, ausreichend Getränke im Haus 🙂 etc.

Also Licht holen, Podest Laden und dann auch gleich das Gespann mitnehmen.Lampen ausladen, Gespann einladen, Lampen wieder einladen und dann weiter um die Lichttraversen abholen.

Und was machen wir da ? Zuerst die Lampen ausladen, dann erschrecken wir wie viel Ladefläche die Traversen brauchen, beschließen das das Gespann dann erst am Donnerstag kommt und wieder ausgeladen wird.Na ja, jetzt also die Lampen einladen, zurück zur Garage fahren und was wohl ? Jo, Lampen ausladen, Gespann ausladen und die Lampen wieder einladen.

Dann beim Abholen der Traversen die Lampen wieder ausladen, Traversen einladen und die Lampen wieder einladen und Hans fährt wieder nach Nürnberg. (mir wird richtig schwindelig wenn ich das so lese)Wir sprechen hier nur von Dienstagabend 🙂

Hier wurden die einzelnen Elemente des Standes angeliefert und ausgeladen. Am Donnerstag waren dann bereits das Traversensystem und die Standelemente aufgebaut, so das alle Helfer bereits anfassen konnten.

Hier wurden die einzelnen Elemente des Standes angeliefert und ausgeladen.Am Donnerstag waren dann bereits das Traversensystem und die Standelemente aufgebaut, so das alle Helfer bereits anfassen konnten. Donnerstag waren es dann viele fleißige Hände.

Es herrschte keinerlei Chaos, kein „allein irgendetwas tun“ oder „nichts tun“. Nein, Teamwork. Eine Schweizer Uhr kann nicht besser laufen. Der Chronograph des Messebaus.

Uly würde sofort einfallen das nur ein Victoriamotor so harmonisch funktionieren kann. Recht hat er.

Die ersten Exponate.

Helmut kommt an

Uwe hatte die ganze Zeit Spaß, hier mit Helmut.

Die Kompressor Maschine wurde bereits zum dritten Mal inkl. Podest verrückt. Jetzt passt es. Gert ist zufrieden.

Hier wird besprochen und geklärt. Norbert, Edgar, Helmut und Anton. Victoria forever.
Erwischt. Werner beim Aufhängen oder hinstellen des runden Rahmens. Kann man nicht erklären, müsst ihr sehen. Bild wird nachgereicht.

Und so ist unser Victoria-IG-Stand langsam komplett geworden.

Mit Licht lässt sich vieles in Szene setzen. Mehr Licht!
Ecke zum Gang. Fragt nicht wie die TV´s hängen. Und was da noch für ein Aufwand vor dem Messebeginn war.

Hier sind die beiden Monitore bereits montiert.

Seitenansicht. Der rote Teppich fehlt noch.
Gutes Licht ? Hell genug.

Hier wurde bereits die LED Laufschrift der Victoria Interessen Gemeinschaft installiert.

Es ist wirklich faszinierend wenn man das Zusammenspiel der Victorianer betrachtet. Jeder macht das was er kann und das richtig.  Das sind alles Leute die sich einmal im Jahr auf unseren Treffen sehen, aber noch niemals einen Messestand miteinander aufgebaut haben. Aber es sind alles Leute die die Arbeit sehen und sie auch erledigen.

So, genug gelobhudelt.

Ich habe dann den Transporter wieder abgeben können, habe den Rest der fehlenden Teile geholt und war voller Vorfreude und Erwartung auf den ersten Messetag der Retro Bavaria 2018 mit der Sonderausstellung Nürnberger Motorräder.

Freue mich auf den ersten Messetag.

Es ist Freytag. Es ist Flurytag LXVIII

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 68.

Schon der Wahnsinn wie Uly anscheinend immer Zufällig passende Bilder zum aktuellen Geschehen parat hat. Auf jeden Fall sind wir alle im Messewahn.

Unsere Victoria mit dem Christkind zu vergleichen. Unvergleichlich.

Unser Uly eben. Selten gut. 🙂

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Messen an den Messen – Aufbau – oder zum Glück hat Hans am Mittwoch begonnen

Kein Text, nur Bilder. Ist ja fast Zeitgemäß. Instagram ?

Willkommen beim Aufbauen unseres Victoria Standes.

Wir hoffen und freuen uns auf alle Victorianer auf der Retro Bavaria jetzt in Nürnberg.

Vom 7.12 bis 9.12.2018 Messe Nürnberg. Halle 4, Stand 225

Beim Stichwort: Victorianische Meise – bekommt Ihr ein Bier oder einen Kaffee von uns. Fordert uns. Prosit.

Und bitte Liebe Messebeaufsichtiger: Wir installieren vor 9 Uhr alle Bolzen und alle Fangseile die noch fehlen. Wir sind Idealisten. Wir verdienen keine Kohle mit unseren Hobby und wir machen es aus Leidenschaft. Falls Uwe Morgen nicht hochkommt, habt etwas Geduld 🙂

Messen an den Messen

Die Messe Retro Bavaria 2018 in Nürnberg rückt näher. In ein paar Tagen ist es soweit. Eine der letzten großen Oldtimerveranstaltungen im Jahreskalender in Deutschland öffnet seine Türen. Wir bei der Victoria IG planen die letzten Feinheiten unseres Messestandes. Auftritt ? Na klar, wir werden unserer Marke Victoria den würdigen Auftritt bereiten, den sie verdient. Und wir Versprechen Euch, wir geben uns mühe.

Die alten Weihnachtspräsente haben wir leider nicht bereit, da man die alten Formen von Victoria für die Blechdose nicht mehr findet. Falls jemand die noch hat, bitte melden.

Aber wir werden uns um unsere Victoria Freunde kümmern. Und Uly hat noch sensationeller Weise eine nicht unwichtige Entdeckung zur Geschichte Nürnbergs gefunden.

Für alle die mehr Info von der Messe suchen:

Hier geht es zur Messeseite

Unsere IG Mitglieder sind verstreut in Deutschland und so langsam bricht das Messefieber aus. Auf jeden Fall werden wir allen Besuchern unseres Standes das Victoria Gefühl vermitteln. Seit sicher, wir präsentieren Euch Unikate, die nie in Serie gegangen sind, Wettbewerbsmaschinen und eine tolle Übersicht das Victoria Programm

Kommt und fordert uns.

Ihr bekommt auch die Bücher und Plakate bei uns am Stand in Halle 4 Standnummer 225. Aber ihr werdet uns sofort erkennen 🙂

Oder wie Uly es sieht:

 

 

Es ist Freytag. Es ist Flurytag LXVII

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 67.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Messestand der VICTORIA Interessengemeinschaft RETRO BAVARIA in Nürnberg Sa 8./So 9. Dezember Halle 4 Stand 4-225

Irgendwann im Sommer bekam unser Vorsitzender Edgar Köhnke von einem Herrn von der Firma RETRO MESSEN einen Anruf mit der Frage ob die Victoria IG Interesse daran hätte auf der Retro Bavaria in Nürnberg einen Messestand aufzubauen. Dieser Mann von der Messegesellschaft hatte die Aufgabe mit allen IGs und Clubs in Kontakt zu treten, die sich mit in Nürnberg hergestellten Zweiradmarken beschäftigen.

Ganz unerfahren in Sachen Messestand sind die Männer von der Victoria IG nicht, Ausrüstung wie Messewände und Banner ist im IG-Bestand vorhanden. Wir waren schon öfter auf der Bremen Classic Motorshow, außerdem 2010 Oldtimermesse in Utrecht/Niederlande, 2008 Klassikwelt Bodensee, 2005 Bikers World Nürnberg.

Bei der Sitzung der IG Organisatoren auf dem diesjährigen Jahrestreffen war die einhellige Meinung, das wir dort vertreten sein sollten. Wenn die Messe in der Stadt X oder Y wäre würde uns das nicht unbedingt mobilisieren, auch der Automobil Schwerpunkt ist nicht unbedingt unser Interessenschwerpunkt aber Nürnberg ist für uns sehr besonders.

Nürnberg ist für den eingefleischten Victorianer der Nabel der Zweiradwelt. Produziert wurden die Fahrzeuge vor dem Zweiten Weltkrieg dort in der Ludwig-Feuerbach-Straße, nach dem Krieg in der Nopitschstraße.

Wer also die Organisatoren und Tyreferenten mal persönlich kennenlernen möchte, etwas Benzin reden, mit uns einen Kaffee trinken mochte (können wir auch) oder einfach mal Victorias anschauen möchte

– wir freuen uns Euch in Nürnberg zu sehen!

Es ist Freytag. Es ist Flurytag LXVI

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 66.

Der heutige Titel lautet: Der Berg ruft – die Bergmeisterin

Die oder Der, das ist hier die Frage.

Mit dem Bergmeister auf den Gipfel ist doch sehr maskulin und logisch.

Ich fahre ja mit meiner Bergmeister oder mit der Bergmeister durch die Welt.

Aber Uly meint: Die Bergmeisterin

Mir erscheint es Absurd wenn Uly der Meinung ist das die Bergmeister weibliche Züge trägt. Ja ich weiss, die Bergmeister. Aber meine Bergmeister (da war wieder das weibliche) hat mich nie stehen lassen, ich wusste immer was ich falsch gemacht habe, sie hat nie gezickt. Zumindest jetzt könnt ihr doch mal Zustimmen oder einen Shitstorm auslösen und uns schreiben. Für den 66.igsten Uly oder der Bergmeister. Wir freuen uns auf Eure Kommentare. Und ja nicht ärgern lassen.

Und nein, es it nicht zweimal das gleiche Bild. Es ist sie und er. Also dasselbe, aber nicht das gleiche.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Victoria – Fahrrad – Fahrräder von 1904 bis 1910 technische Daten und Zubehör der Räder.

Gert Reiher beschreibt in seinen 8. Teil die Enwicklung der modernen Fahrräder.

Der Rahmen der Victoria-Räder zeichnet sich durch sehr schlanke, solide Bauart aus, zu demselben werden nahtlose Rohre aus bestem schwedischen Holzkohlenstahl verwendet, welsche mittelst Innenlötung verbunden sind.

Außer den seither üblichen und allgemein bekannten Belastungsproben  unterzieht Victoria die Rahmen auch unter großen Belastungen, wie auf den Bildern zu sehen ist.

Einmal oben mit 500 kg in Kettenrichtung, bzw. mit 500 kg in Vertikalrichtung.

Mit 140 kg – senkrecht zur Gabel.

In der Galerie sieht man einige elegante Räder aus der Zeit von 1904-1910 aus dem Fahrradkatalog von Victoria.

In der nächsten Galerie sind die verschiedenen Formen der Lenkstangen abgebildet.

Im Bereich der neu entwickelten Pedalen für die Victoria Räder, konnten sämtliche Teile ausgewechselt werden. Diese waren nicht mit billigen Fabrikaten vergleichbar, die denen Achse und Konus aus einem Stück hergestellt ist.

Die Pedalen waren 1904 noch nicht gelabelt. In den nächsten Jahren hat man dann das Zeichen „VW“ – Victoria Werke auf den Pedalen aufgebracht.

Originale Victoria – Pedale mit dem Label „VW“ – Victoria – Werke.

In dieser Zeit hat man auch das Steuerkopfzeichen geändert. Das neue Zeichen blieb dann viele Jahre dominant und wurde auch auf den Motorrädern als Steuerkopfzeichen, sowie als Tankembleme verwendet.

Mit dem neuen Zeichen gab es auch erste Werbemittel, wie Glas- und Zelluloidschilder, im folgenden zu sehen:

Am Oberrohr der Räder hat man den Schriftzug „Victoria“ sehr filigran, etwas erhaben, aufgenickelt.

 

Am Sattelrohr gab es die ersten Aufkleber, welche bis in die „Fünfziger Jahre“ Verwendung fanden.

Das oben abgebildete Victoria Fahrrad stammt vom Jahr 1908 und hat die fortlaufende Nummer : 224016. Es war mit einem Doppelglockenlager, großgelocht versehen. Diese Lager für den Pedaltrieb waren zu dieser Zeit noch nicht mit „VW“ gelabelt.

Im Jahr 1906 fand fand die Bayrische Landesausstellung statt und Victoria präsentierte sich mit einen monumentalen Messestand. Da kann man erkennen, welche Bedeutung der Fahrradproduktion beigemessen wurde, welche ja die tragende Säule der Firma war.

Originales Herrenrad aus dem Jahr 1907 :

Originales Damenrad aus dem Jahr 1907, man beachte den originalen Zelluloid – Kettenschutz am Rad :

Hier nochmal als Pärchen aus dem gleichen Jahr 1907 :

Die folgende Aufnahme entstand im Jahr 2017, am Drais – Gedenkstein in Radebeul, anlässlich des Radtreffens zum 200. Geburtstag des Fahrrades. Der damals noch amtierende Bundesinnenminister Thomas de Maiziere und Gert Reiher ist vor einem Rad von 1907 zu sehen:

 

Im Anschluss noch einige originale Fotos 1904 – 1910 :

 

Jahres und Nummernverzeichnis – Hochräder/Fahrräder:


Alles über historische Victoria Fahrräder findet Ihr bei Gert Reiher auf seiner Seite victoria-rad.de