Es ist Freytag. Es ist Flurytag LV

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 55.

Rudolf Ottensteins Lebensgeschichte

Nichts für schwache Nerven. Von Uly Flury.

Edgar Koehnke hatte mir ein Manuskript von Rudolf Ottenstein, dem Sohn des Firmengründers Max Ottenstein, überlassen. Darin beschreibt dieser sein Leben von den ersten bewussten Eindrücken, er wurde 1889 geboren, lebte bis 1969. 1898 saß er zum ersten mal in einem Auto und 1906 auf einem Motorrad.Ich muss zugeben, dass es mir nicht gelungen ist das Manuskript durchzulesen.Trotzdem gebe ich hier den Inhalt in komprimierter Form wieder. (Ein übliches Verfahren des modernen Journalismus`: Engagierte und detaillierte Berichterstattung ohne Kenntnis der Sachlage.)Im Alter von 3 Jahren, der kleine Rudolf lebte noch zu Hause bei seinen Eltern in der Hertelstrasse zu Nürnberg, da begann der spätere Fahrzeughersteller Ottenstein mit Versuchen auf dem Gebiet der Mobilität und des Transportwesens.Dazu befestigte er mit einer Schlinge sein Wägelchen am Hals seines Kaninchens. Das Tier zog das Wägelchen und die Schlinge zu und erstickte.Es folgte der Verzicht auf fremdkraftbetriebene Fahrzeuge. Nur automobile Produkte sowie von Menschenkraft angetriebene Fahrräder * verließen fürderhin das Haus Victoria.Mehr ist dazu nicht zu sagen. Der Rest ist bekannt. Sämtliche Kraftfahrzeuge der grauen Marke waren ausreichend motorisiert, so dass kein Victoria-Besitzer je ein Kaninchen anspannen musste, um genügend Vortrieb zu erreichen.Wenn ich die Ausführungen Rudolf Ottensteins richtig deute, dann sollten überhaupt keine Kaninchen ** als Zugtiere eingesetzt werden. Eine Idee, die sich wie wir mit Stolz sagen können, weltweit durchgesetzt hat.

Bis nächsten Freytag. Denn dann ist wieder Flurytag.

Anmerkung von Stefan:

* Mit Ausnahme des legendären FM38 Antriebes für Fahrräder

** Das erklärt die PS = PferdeStärke statt KS = KaninchenSterben

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uli Flury. Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.