Endlich auf Tour II – Matthias Jüngling Unterwegs

Schon das fünfte Mal in Folge besuchten wir am Himmelfahrtswochenende mit unseren Oldtimermotorrädern den Rennsteig im herrlichen Thüringer Wald.

Matthias (NSU Konsul), Klaus (DKW RT175), Rolf (DKW RT350) und ich (Victoria KR35 Bj. 1939) sind schon eine abgestimmte Truppe, die auch vor und nach der Tour eine gute Freundschaft pflegen.

Auch dieses Jahr waren wir wieder sehr positiv überrascht, wie schön unser benachbartes Bundesland doch ist.

Herrliche Strecken, malerische Panoramen und super Straßen mit Kurven, Kurven, Kurven,…

Selbst mit unseren „alten Eisen“ lässt sich der Rennsteig bestens befahren.

Wir schleifen zwar nicht mit den Knien in den Kurven, doch genau das ist das Schöne daran.

„Entschleunigen“ und „ALLES genießen“ lautet unser Motto.

Da werden nicht nur Kilometer geschrubbt sondern auch Halt gemacht mit Kaffee und Kuchen, Rostbratwurst oder Eis.

In den vier Tagen haben wir mit den alten Maschinen doch immerhin 550Km Unfall-, Sturz- und Pannenfrei vielen Leuten eine Freude bereitet wenn sie uns am Straßenrand zu gewunken haben.

Seit der ersten Tour haben wir dort eine tolle Freundschaft mit einem Pärchen, die ebenfalls wie wir das Hobby mit dem alten fahrenden Eisen teilen.

Dieses Jahr besuchten wir mit Ihnen zusammen die Veste Heldburg (eine schöne Burg) mit herrlichem Ausblick ins benachbarte Frankenland samt Coburg sowie ihren guten Freund Bernd. Dort wurden wir erst mal mit reichlich Rostbratwürsten, Kuchen und Getränken verwöhnt.

Natürlich restauriert Bernd, ebenfalls wie wir, selbst seine alten Motorräder, die er uns alle zeigte und führte uns mit stolzer Brust über seinen alten Hof samt originaler uralter Schmiede vom Großvater.

Den letzten Tag haben wir bei Kaiserwetter in Schnett auf der Terrasse der Jugendherberge bei einer fast unheimlichen Stille und genialem Panorama ausklingen lassen.

Ein Blick in unsere Gesichter verriet nur Entspannung und große Zufriedenheit.

Zu diesem Zeitpunkt war schon die Tour für 2019 gesichert.

2019, Thüringen wir kommen….

 

Matthias Jüngling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.