Berühmte Rennmodelle – Victoria Kompressor Maschine 1925

Im Jahr1925 baute VICTORIA auf Basis des Modells KRIII das erste Motorrad mit einem Kompressor in Deutschland. Die erste Rennmaschine hatte den Kompressor über den hinteren Zylinder. Beim Nachfolgemodell konstruierte man den Kompressor über den vorderen Zylinder, um thermische Probleme zu minimieren. Von den originalen Maschinen (3-4 Stück) ist kein Verbleib bekannt. Der Nachbau dieser Maschine, teils mit originalen Teilen, erstreckte sich über einen Zeitraum vom Beginn bis Fertigstellung im Juli 2017 über fast 10 Jahre.

Bild oben: Adolf Brudes auf VICTORIA Kompressormaschine 1925

Der Werksrennfahrer Adolf Brudes gab sein Debüt 1925 beim Freiburger Rennen und fuhr der Konkurrenz davon. Der Kilometer Rekord lag damals bei 146 km/h im Durchschnitt für den fliegenden Kilometer. Auch beim Avus Rennen konnte man die hohen Geschwindigkeiten dieser Maschine bestaunen. 1926 ebenfalls bei den Freiburger Motorsporttagen erreichte Brudes in der 500er Klasse mit fliegendem Start eine Stundengeschwindigkeit von 165 km/h.

Neugierig ? Holt Euch die neue Oldtimer Markt am 21.12 am Kiosk. Unser Typreferent Gert Reiher hat diesen wunderbaren Nachbau in 10 Jahren zum Leben erweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.