Die Nr. 4 – Victoria Info 1991-2

Ihr wollt wissen wie man gut die Info Anschauen kann ?

Schaut Euch nochmals die 1te Ausgabe an, da ist es erklärt.

Und wenn Ihr eine Ausgabe oder ein Bild oder einen Artikel sucht, könnt ihr auch direkt im „Suchen“ Feld direkt den Suchbegriff eingeben. Z.B. Info 1990 oder Nr. 3, dann findet Ihr alle Artikel und auch die Info Hefte.

Die Nr. 3 – Victoria Info 1991-1

Liebe Victorianer, heute könnt ihr in der dritten Ausgabe unserer Victoria Info schmökern. 1991 Ausgabe 1.

Wir wünschen Euch viel Spass dabei.

Es ist Freytag. Es ist Flurytag CXII

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 112.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uly Flury.

Und heute mal ohne Motorrad 🙂 Uly kann auch anders.

 

Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Wenn zwei eine Reise tun

Servus zusammen und Grüße von Anton und Stefan aus dem Bayernland.

Stefan und Anton (Dane)

Da mich Stefan Thomann gebeten hat nach unserer Malheur Anreise einen Bericht zu schreiben werd ich dieses jetzt machen. Außerdem kann man einem Franken keinen Wunsch abschlagen da sie ja mittlerweile schon lange unter unserem Joch leben und leiden müssen. Aber nun die Politik zur Seite.

Nach dem ich ja einige Jahre wegen Hüfte und Ischias leiden nicht mehr mit dem Motorrad anreisen konnte und ich endlich etwas Linderung verspürte und mir dachte ca. 420 km auf zwei Tage ist machbar habe ich Anton gefragt was er meint wegen Urlaub für längere An und Abreise.

Nach dem er mit seinem Ober-Gurkerlpanscher geredet hat gab er das ok und die Vorbereitungen begannen. Meine HM aus der Garage geschoben Luft geprüft, Kette gefettet, zwei Schritte zurück gegangen, mit etwas Abstand die Victoria angeschaut, zu mir selbst gesagt „passt was soll bei einer HM kaputtgehen“ und wieder in die Garage geschoben.

So Motorrad fertig bis auftanken und ein paar Liter 2Taktöl in die Gepäck Taschen. Ach ja ein neues Zelt musste her das alte ist bestimmt 15 Jahre alt, zwar dicht aber eben alt, im nach hinein ein Entschluss der mich noch etwas nerven wird.

Am Donnerstag dem Tag der Abreise war Dane (Anton) wie immer überpünktlich damit wir noch einen Kaffee trinken können. Wir fuhren bei bestem Wetter in Landau los, im Laufe des Vormittags durch Niederbayern, in die Ober Pfalz und schließlich reisten wir bei den Franken ein. Außer Dones Zigarettenpausen fuhren wir gemütlich auf der B8, kamen gut voran und waren gegen Mittag durch Nämbäch durch.

 

Im nächsten Dorf namens Seukendorf haben wir bei einem Griechen Mittag gegessen und festgestellt, dass wir in diesem lokal schon mal waren als wir 2005 nach Mielen fuhren, nach einer Stunde Pause fuhren wir weiter und hatten die Ortschaft Langenzenn hinter uns gelassen. Wie immer ich voran und Dane hinterher, denn wenn anders dann gäbe es viele, viele Zigarettenpausen mehr.

Einen Kilometer hinter der Ortschaft wollten wir wieder auf die B8 fahren, die Auffahrt hinauf in den verkehr eingereiht und Zeit in den Spiegel zu schauen ob Dane nachkommt, aber er kam nicht. Nach etwa 500 Meter drehte ich um und fuhr wieder runter, unter der B8 durch und Auffahrt nochmal rauf und da stand er Helm am Straßenrand abgelegt, Kickstarter treten wie ein Tier aber nichts geht.

Als Schmiermaxe in diesem Team habe ich gleich mal den Kickstarter mit der Hand gedrückt der war ziemlich leichtgängig, eher viel zu leichtgängig. Beim zerlegen und dem abbauen des Zylinderkopfes steckten in diesem Überbleibsel vom Kolbenring.

Das wars, gute 200 km von daheim weg na toll hab immer so viel Zeugs dabei bei weiten Ausfahrten aber Kolbenringe und dann für nen 26er Motor. So aber was jetzt machen? Na erstmal zurück in die Ortschaft, da war gleich eine kleine Zweirad und Rasenmäher Werkstatt. Dort durfte er über das Wochenende die 26er unterstellen.  Nach zwei Telefonaten wusste Dane dass der Sohn seiner lieben Frau zufällig in Frankfurt auf Arbeit ist und abends nach Hause fährt, also war das auch geklärt.

Jetzt war nur die frage fahr ich auf Hälfte der Strecke weiter oder wieder heim? Dane sagte mach wie du meinst, aber ich wusste, dass ich nachhause fahre. Allein will ich nicht und außerdem brauchten wir ja ein Auto und Anhänger um das Motorrad nach dem Treffen wieder nachhause zu fahren und wenn wir zusammen los fahren dann wollen wir zusammen ankommen.

Die Anreise war mal anders als sonst, haben es aber auch wieder gemeistert. Ach ja wer im Treffen war weiß es, dass es von Freitag auf Samstag nachts ziemlich regnete und was soll ich sagen.

Der Boden von meinem neuen Zelt war dicht das Wasser das oben rein kam lief unten nicht mehr raus es war scheinbar nicht imprägniert (Chinesen-Scheiß).

Aber sonst ein schönes Treffen mit netten alten Bekannten und netten neuen Bekanntschaften. Wir freuen uns aufs nächste Treffen. Bin gespannt wann Dane seine Victoria in meine Garage stellt, muss ja wieder mal laufen.

Victorianische Grüße

Stefan Reithmeier

Weitere Treffenbilder – 2019

Und hier kommen noch mehr Bilder, diesmal von Eva Koch, die sie mit Ihrer Nikon gezaubert hat 🙂

« 1 von 4 »

Es ist Freytag. Es ist Flurytag CXI

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 111.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uly Flury.

Falls es jemand nicht versteht, fragt mich. Ich kann es erklären. Ich habe auch gefragt . Oder fragt Uly einfach selber 🙂

Und da der Holger sein Bild erst beim dritten Besuch auf der Seite gesehen hat, hier nochmals die Nachricht an die Welt.

Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]

Alle Jahre Veterama – Mann(i) sieht alles

von Manfred Sprenger

Es geht wieder los – um 9 h öffnet die Pforte
Für die einen Schrott, für die andern Goldstaub
Schöne Raleigh 500SV von 1930 aus dem Mutterkonzern der Sturmey Archer Motoren
Pionier KR 35 für schlappe 10500 euro – Man kanns ja mal Versuchen auch wenn das Motorrad mangelhaft war und nochmal komplett neu lackiert werden müsste
Diesmal wurde auch einiges an Material aus der …
…. pionierzeit angeboten z.b. Laurin&Clement
die linke Tankhälfte einer KR 35 war schon mal zu finden…, das rechte Teil liegt irgendwo ?
Und wer sich Abends vor dem Fernseher auf einem Chopper räkeln möchte, für den gibts dieses Angebot
Avanti mit Quickly leihteilen – da prallen welten aufeinander. die Spraydosenlackierung ist etwas nachlässig ausgeführt
Wer Zeit und Nerven dafür hat kann sich durch Berge von Altmetall durchwühlen
Vierventiltechnik ist ein alter Hut und nicht in der Neuzeit erfunden worden
Victoria KR 35 mit Sturmey Motor – gute Substanz zum restaurieren
Vicky Luxus
Internationale Veterama, die Oldie-Welt trifft sich hier. Unsere Holländischen Nachbarn sind immer stark vertreten.

Das Rømø Motorfestival 2019 – Gegendarstellung

von Holger Hartz

Aufgrund der geltenden gesetzlichen Anforderungen ( §96ff. Sz.V-IG ) sehen wir uns genötigt, folgende Gegendarstellung zum Sonntagsartikel

„Das Rømømotorfestival 2019″ wieder zugeben.

Es hat sich ein einzelner Schwarzwaldkapitän aufgrund des Satzes :

“  dass südländische Sehmänner mit ihren Wagen untergehen, wenn das Wasser überraschend zurück kehrt. “  angesprochen gefühlt.

Hierzu seine persönliche Stellungnahme :

So so! Untergehen! Negativ! Weder unter noch gehen ist korrekt. Der südländische Sehmann hat nämlich Weitblick und immer ein oder zwei Abschleppseile im Kofferraum. Und er hat stets den Horizont im Blick, an dem sich zum Beispiel Landrover abzeichnen können, die flux herbeigewunken, festmachen an der Stoßstange und die romantische Reise kann fortgesetzt werden. Und zwar IM Meer. Und zwar auf Achse. Von wegen untergehen! Im Unterschied zum subpolaren  Q(-zensiert-)r  bereist der südländische Sehmann nämlich auch die See! Weiß er schließlich, dass ihm mit seinem Fahrzeug die Welt gehört (mit dem Fahrzeug von dem anderen zusammen, klar).

Dass die Dänen ihre Uhr nach dem Mond stellen kann sein. Ich kann es nicht mehr überprüfen, da ich nicht mehr nach Dänemark darf. Das hat eine Zöllnerin verfügt, die gesagt hatte „Dasch næschte mal kommst du nit nach Dænemark!“, weil ich versucht hatte ohne Papiere, aber mit sechs Sixpacks Bier und Sehgang nach Dänemark einzureisen. Nachdem ich ihr versichert hatte, dass ich es bin, drückte sie ein Auge zu.

Für dieses eine, allerletzte Mal.

gez. U. Flury

Der Autor des Artikels behält sich eine weitere Stellungnahme dazu vor.

Es existieren einige meerdeutige Beweismittel.

 

 

Das Rømø Motorfestival 2019 – Wahnsinn

Das Rømø Motorfestival 2019 von Holger Hartz

Aufgrund des Tipps von Kay Rauen vor 2 Jahren, hab ich dies Jahr das Festival besucht. Die Wettervorhersage war grandios und sie bestätigte sich.

Rømø ist die erste Insel in Dänemark hinter der Grenze, links auf der Karte.

Geordnete Verhältnisse

Dort ist es von Altersher erlaubt mit Kraftfahrzeugen den Strand zu befahren. Das macht Sinn, weil sich das Wasser gelegentlich kilometerweit von den Dünen entfernt. Das führt dann regelmäßig dazu, dass südländische Sehmänner mit ihren Wagen untergehen, wenn das Wasser überraschend zurück kehrt.

Die Dänen können die Uhr danach stellen.

Ein Start

Das Motorfestival nun, am ersten September Wochenende, hat sich einen Kultstatus erarbeitet. Es ist Vordergründig ein 1/8 Meile Beschleunigungsrennen am Strand und dies direkt vor den Dünen, die als Tribünen dienen.  Besonders kultiviert sind aber die Fahrzeuge, allesamt im Vorkriegsalter und von ausgesuchtem Style. Die Fahrer haben sich ebenso zu kleiden

Dänischer Transporter

Hot Rods sind in Skandinavien ja allgemein beliebt und auch einige Rennboliden traten    dort an. Ebenso ca. 25 Motorräder, hier vornehmlich die Dänische Nimbusfraktion. Die sehr zahlreichen Besucher brachten ebenso jede Menge Klassiker mit.  Nur als Originalheimer wurde man dort kaum fündig.

Auf diesem Quadratkilometer großem Parkareal, fand ich allerdings nur eine einzige  Victoria, eine KR 26.  Sie war Alters- und Stilgerecht  „gepimt“.

Als Uly die Bilder später sah schrieb er :

Das ganze Weltbild und die Abgründe der Psyche verkörpert in einem Fahrzeug. Wie mag die Seele eines Menschen aussehen, der sich Benzinkanister neben Feuerlöscher neben glühendem Krümmer zwischen die Beine nimmt und auf fast 100 km/h beschleunigt? Der mit einem Fahrzeug, das von einem der apokalyptischen Reiter stammen könnte, gegen Atomkrieg Stellung bezieht?

Einfach geil.

( Auf dem Tank prankt so ein klitzekleiner Aufkleber : Atomkrig Nej Tak )

Peter, am E-Mailverkehr beteiligt , brachte dann die nahezu sichere Feststellung auf, der vermeintliche Feuerlöscher sei Teil einer Lachgaseinspritzung  . . . . .

Auweia , das ist Uly sein Fachgebiet:

Lachgas ist unbrennbar, liefert aber große Mengen Sauerstoff zur Verbrennung und wird daher als Oxidationsmittel in Raketen mitgenommen oder zur Leistungssteigerung in Verbrennungsmotoren eingespritzt. Dachte die Lachgaseinspritzanlage sei das Ergebnis des Genusses eben desselben.

Hab Lachgas bisher nur zur Herstellung von Sahne benutzt. In den fertigen Sahnesprühern ist das drin oder in den Kapseln zum Aufschrauben. (Zusatzstoff E 942, wie ich lese).    Wegen der Bildung von Lachgas ist übrigens die Klimabilanz beim Anbau von Raps schlechter, als die von Benzin. (Wikipedia). Ich sag`s nur.

Erhebt sich noch die Frage, ob das Gas dem Gemisch zugesetzt wird oder der Atemluft des Fahrers. Aufgrund der Ausstrahlung des Fahrzeugs schätze ich, wird letzteres der Fall sein. Und der erhält das Gas auf Rezept.

Die Welt ist ein Tollhaus.

Unter dem Strich war es ein nettes Wochenende mit Weiterbildungschancen.

https://www.romomotorfestival.dk/

https://www.youtube.com/watch?v=tyqp_ZbLWTs

 

Es ist Freytag. Es ist Flurytag CX

Es ist Freytag. Es ist Flurytag. Uly der 110.

Wir bringen an dieser Stelle jeden Freitag einen neuen Cartoon von Uly Flury.

 

Und wie immer mehr unter: http://www.cartoon-manufaktur.com

Ihr wollt Uly eine Nachricht schicken ?

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

[recaptcha]